Jossy Reynvoet, lizensierter Bent Branderup Trainer aus Belgien, beschäftigte sich lange mit Springsport, später mit Horsemanship. Das „Missing Link“ in der Gymnastizierung fand er in der Akademischen Reitkunst.

Seine Besonderheit: Für ihn muss das Pferdemaul „nackt“ bleiben. Denn er verzichtet gänzlich auf ein Gebiss. Dafür hat er in den letzten Jahren viel experimentiert und nun zwei eigene „Bitless Bridles“ entworfen: Das Cavemore und das Cavesal. Das Cavemore ist eine Kombination aus Hackamore und Cavecon, das Cavesal, das sich vor allem für den Einstieg eignet kombiniert Cavecon und Bosal. Jossys weiteres „Steckenpferd“ ist die Körpersprache, die er für Bodenarbeit verfeinert hat und auch in den Sattel mitnimmt.

 

 

 

Als MP3 herunterladen (Rechtsklick auf den Link und Speichern Unter):

Einfach Reiten Episode 5 – Bitless Art of Riding

Hier kannst du den Podcast kostenlos auf ITunes abonnieren:

Pin It on Pinterest

Share This

Diesen Beitrag teilen

Teile diesen Beitrag mit Freunden!

Shares