Mein Weg

 

Ich habe eine lange Reise in vielen Sackgassen unternommen bis ich durch einen glücklichen Zufall endlich auf eine Harmonie zwischen Mensch und Pferd gestoßen bin, wie ich sie mir für mich wünschte. Fündig wurde ich in der Akademischen Reitkunst nach Bent Branderup.

Seit 2008 darf ich den dänischen Reitmeister zu meinen Mentoren zählen. Durch den daraus entstandenen Kontakt zum internationalen Trainernetzwerk, sowie der Ritterschaft der Akademischen Reitkunst habe ich viele Gleichgesinnte gefunden, mit denen ich mich regelmäßig zu verschiedenen fachlichen Fragestellungen austausche.

Seit 2015 bin ich Lizenzierste Bent Branderup Trainerin und begleite Menschen mit ihren Pferden auf dem Weg zur Reitkunst.

Seit 2015 bin ich Lizenzierste Bent Branderup Trainerin und begleite Menschen mit ihren Pferden auf dem Weg zur Reitkunst.

Warum reiten wir Dressur?

Weil es Spass macht.

Weil wir gerne Zeit mit unserem Pferd verbringen.

Weil diese Zeit schön und sinnvoll verbracht werden sollte.

Weil wir etwas lernen wollen.

Weil es in der Natur des Menschen liegt, sich weiter zu entwickeln.

 

Weil die Dressur für das Pferd da ist und nicht das Pferd für die Dressur.

Reitkunst ist Lebenskunst

Reitkunst ist Lebenskunst. Einerseits, weil man viel an sich selbst und an seiner Persönlichkeit arbeiten muss, andererseits weil man in die verantwortungsvolle Rolle des Ausbilders seines Pferdes wächst. Die Reitkunst wird so zu einer Reise mit klarem Ziel. Eine Reise, die nie zu Ende ist und die trotzdem jeden Schritt wert ist.

Glauben Sie persönlich an Diäten, die Ihnen Erfolg in zwei Wochen versprechen?

Wohl eher nicht – und genausowenig gibt es eine Abkürzung in der Reitkunst. Wenn wir uns die physische und mentale Balance von Mensch und Tier zum Ziel setzen, dann sind wir schon mal auf dem richtigen Weg.

Meine Pferde

Tarabaya

Tarabaya, geboren 2005 ist eine Österreichische Warmblutstute mit Trakehner Wurzeln. Mit enormer Schubkraft ausgestattet war nicht nur ihr Körper. Auch mental hatten und haben wir daher mit einigen Hürden zu kämpfen. Ihr breitbeiniges Fußen lässt sie oft selbst an ihren Fähigkeiten zweifeln. Daher arbeiten wir ständig an ihrem Selbstvertrauen und an der Bereitschaft neue Fragen und Herausforderungen mit einer positiven Einstellung auszuprobieren.

Pina Colada

Pina Colada, geboren 2003 ist ein so genanntes „Przedwit“ – einfacher gesagt eine „Altösterreicherin“. Diese besondere Rasse zeichnet sich durch hohe Leistungsbereitschaft, Nervenstärke und Zuverlässigkeit aus. Obwohl wir von den Größenverhältnissen nicht optimal zusammen passen schult Pina mein Feingefühl ungemein. Sie versteht schnell, manchmal neigt sie dazu meine Fragen sehr voreilig zu beantworten – allerdings schleichen sich dann ein paar „Flüchtigkeitsfehler in der Grammatik ein“.

Conversano Aquileja

Conversano Aquileja, geboren 2014 ist echter „Piberaner“ Lipizzaner. „Aqui“ hätte ja möglicherweise eine Karriere in der spanischen Hofreitschule in Wien einschlagen können, allerdings ist er dafür zu klein. Nun hoffe ich natürlich, dass er nicht allzu groß wird – als Lipizzaner gehört er ja zu den Spätentwicklern. Unseren gemeinsamen Weg werde ich natürlich im Blog dokumentieren. Seine Neugier, sein offenes Wesen und sein Mut hat mich jedenfalls gleich zu Beginn sehr beeindruckt. .

Mein reiterlicher Werdegang

 

 

2008

Seit 2008 bin ich bis dato nun Schülerin von Bent Branderup

 

2010

Ab 2010 Teilnahme an Kursen mit Sabine Oettel

 

2013

Prüfung zum Wappenträger (Squire) und Aufnahme in die Ritterschaft nach Bent Branderup bei der Sommerakademie in Dänemark

 

2014

Teilnahme an Kursen mit Jossy Reynvoet und Christopher Dahlgren und natürlich Bent Branderup

Groundworktest, Lungeworktest, Squire-Upgrade

Teilnahme bei der Sommerakademie in Dänemark

 

2015

Fortbildung bei der „Trainerwoche“ für Lizensierte Bent Branderup ® Trainer

Lizensierte Bent Branderup ® Trainerin. Nähere Informationen unter Unterricht

Teilnahme an Kursen Mit Bent Branderup, Jossy Reynvoet, Annika Keller

Teilnahme bei der Sommerakademie in Dänemark

 

2016

Fortbildung bei der „Trainerwoche“ für Lizensierte Bent Branderup ® Trainer

Teilnahme an Kursen mit Christofer Dahlgren, Bent Branderup, Marius Schneider, Jossy Reynvoet und Annika Keller.

Weekstudent bei Hanna Engström auf Gotland zum Thema „Schulung des Reitersitzes“

Pin It on Pinterest

Share This